ende

Hänsel & Gretel

Familien- und Kinderkonzert

zur programmübersicht
Hänsel & Gretel

Ein musikalisches Märchen für einen Erzähler und fünf Musiker

Der Märchenklassiker Hänsel und Gretel will immer wieder neu erzählt werden. Mit der Musik von Engelbert Humperdinck entstand ein Opernklassiker, der sich seit fast 130 Jahren regelmäßig auf allen Spielplänen der internationalen Opernhäuser wiederfindet.
Das Sonus Brass Ensemble widmet sich auf seine ganz eigentümliche Art und Weise dieser großartigen Geschichte der Gebrüder Grimm.

Musikbeigaben von Johannes Berauer, Peter Madsen und Werner Pircher schaffen weitere musikalische Akzente, die das Werk sehr lebendig werden lassen. Das Ensemble hat den Weg des musikalischen Erzähltheaters gewählt und erzählt dieses Märchen sehr charmant und einfühlsam, lässt dabei aber auch die beklemmenden Momente ganz bewusst nicht aus…

Spannende szenische Elemente unterstützen die Handlung…

Der blinde Erzähler George Nussbaumer ist eine Klasse für sich. Er ist bekannt durch seinen Auftritt beim Song Contest 1996 (3. Platz). Seine großartige Fähigkeit, verschiedenste Stimmungen zu erzeugen und mit Klangfarben und großer Dynamik perfekt umzugehen, lassen die Zuhörer in eine packende Märchenwelt eintauchen.

„Wir haben den Stoff aufgenommen ohne zu wissen, dass 2021 ein Humperdinck Jahr ist, einfach weil uns das Thema so anspricht. Es geht um Mut, mutig ist wer Angst hat und es trotzdem wagt – was für eine Botschaft an unsere Jugend! Die Musik von Humperdinck hat uns immer schon fasziniert, sie ist mit unseren Instrumenten und Klangfarben wunderbar realisierbar. In den beklemmenden und gruseligen Momenten des Märchens haben wir  zusätzlich Musik von anderen Komponisten einfließen lassen – um die Szene richtig gefährlich werden zu lassen, nur um somit eine größere Fallhöhe bei der Auflösung am Schluss zu erreichen. Die Musik des jungen Österreichers Johannes Berauer, sowie von Werner Pirchner und John Cheetham sind ein großer Zugewinn.
Der Sprecher: Ein Traum – seine Blindheit ist ein großartiges Add On!
Unser neues Libretto: Neu und aufwühlend, das Publikum ist begeistert. Es ist nach vielen Gesprächen mit Kindern neu entstanden.

Musik von:

  • Engelbert Humperdinck
    • Arrangement Frank Rudhardt und Stefan Dünser
  • Werner Pirchner
  • Peter Madsen
  • Johannes Berauer

 

Credits

Idee, Konzept, Libretto Stefan Dünser Regie Salome Im Hof
Licht Mattias Zuggal

Rahmenbedingungen

Dauer
50 Minuten

Technische Anforderungen
1 Headset
5 Notenständer

– einfaches Lichtkonzept mit ein paar wenigen Lichtstimmungen

Weitere Infos unter
info@sonusbrass.at